Welche Videoschnittsoftware für TV PaintAnimatorPro...???

Für die deutsche Gemeinschaft : hilfen Sie sich gegenseitig mit TVPaint.
Post Reply
User avatar
Roselle2
Posts: 337
Joined: 22 Nov 2007, 14:50
Location: Deutschland/Barsbüttel
Contact:

Welche Videoschnittsoftware für TV PaintAnimatorPro...???

Post by Roselle2 » 26 Apr 2008, 10:38

:?: :arrow: Ein fröhliches Hallo an alle User von TV-Paint-Animator Pro...,

bitte bitte HILLLLLLFEEEEEE, kann mir einer von Euch verraten- welches "Videoschnittprogramm" er in zusammenarbeit mit TV PAint benutzt? Es muß unbedingt endlich einfach funktionieren.

Ich bin verzweifelt und benötige dringend ein info. Danke danke danke Eure roselle2 :arrow: :?:
Keine empfehlung auf Adobe produkte bitte die hab ich ausgetestet. :evil:

User avatar
Roselle2
Posts: 337
Joined: 22 Nov 2007, 14:50
Location: Deutschland/Barsbüttel
Contact:

Re: Welche Videoschnittsoftware für TV PaintAnimatorPro...???

Post by Roselle2 » 15 May 2008, 17:44

Ich habe dankenswerter Weise auf der Englischen Suportseite einen Tip bekommen.
Das Speed Edition von New teck soll gut mit TV PAint laufen.
Das Programm ist nun auf meiner Liste als Vorreiter für den fertigen Videoschnitt
meines Trickfilms von TV Paint, anstatt weiterhin mit Adobe Premiere Pro2, CS3 oder Sonstiges adobe zu bearbeiten
Das als Tipp für die die auch an Premiere und TV PAint verzweifeln. Herzlichen Gruß Roselle2 :)
PC:Asus Z87-PRO. W10-64/Prof. 32GB RAM / SSD 5/ Graf: Zotac NVIDIA GTX 970- 4GB, TVPaint.A-Pro 11.6. 64 Bit CPU-Intel i7-4771 Quad Core (2 x 4 Kerne, A- 3,5 GHz). Hier stürzt TV Paint AP-nicht mehr ab!

User avatar
Peter Wassink
Posts: 3534
Joined: 17 Feb 2006, 15:38
Location: Amsterdam (Basse-Lotharingie)
Contact:

Re: Welche Videoschnittsoftware für TV PaintAnimatorPro...???

Post by Peter Wassink » 15 May 2008, 18:03

auf das Engliser forum hat Paul fierlinger gerade Vegas empfohlen.
er macht al seine schnitt arbeid mit dieses Videoschnittsoftware
das lauft auch gut mit TVP zusammen
Re: made in tvpaint
by Paul Fierlinger on 13 May 2008, 16:36

Sony Vegas;
http://www.sonycreativesoftware.com/vegaspro

There is a legitimate way of buying Vegas 6 from a dealer and upgrading to Vegas 8 Pro, all for around $ 200.
so fieleicht ist das auch noch ein gute tipp fuer dich?
Last edited by Peter Wassink on 15 May 2008, 18:04, edited 1 time in total.
Peter Wassink - 2D animator
• PC: Win10/64 Home - Xeon Quadcore E5410@2.33Ghz - 12Gb RAM
• laptop: Win10/64 Pro - i7-4600@2.1 GHz - 8Gb RAM

User avatar
Roselle2
Posts: 337
Joined: 22 Nov 2007, 14:50
Location: Deutschland/Barsbüttel
Contact:

Re: Welche Videoschnittsoftware für TV PaintAnimatorPro...???

Post by Roselle2 » 06 Mar 2009, 09:11

Hallo Peter,
ich versuche hier mal etwas zum Thema Vegas zu sagen.
Beginn= der Codecs:
In Vegas finde ich nur schwache Exportercodecs. (.AVI)
Unter Quiktime finde ich den mittlerweile nun empfohlenen H264 Codec, der ist auch wirklich super.
Leider aber kann TV Paint diesen Codec nicht nutzen, er schreibt nur 1 Bild beim exportieren der Datei.
Er beendet sich mit keine Rückmeldung. :?:
TV Paint macht bei der Wahl: Qicktime. mov
sein Fenster auf , ich wähle dort dann oben Animation.
Links dann den H264- Ok.
Dann schreibt aber TV Paint nur 1 Bild in die Datei. I :?:
Ich habe alles versucht, aber den H264 kann ich nicht wählen?
Ich weiß nun das Vegas genutzt wird. Frage dazu wäre noch:
am PC?
am MAC?
Leider geht Trickfilm nur mit 2 Programmen. TV Paint bietet aber nur eines an.
Welche anderen gibt es noch.????????
Vegas = nur im größeren Format. Passende Hardware kenne ich nicht??
AdobePro -- weniger = Absturzfreudig.
Avid- lequid edition nur in 4:3 720 x 576. Wird nicht mehr gepflegt.
Edius5= Keine Übereinstimmung gefunden. Alles am PC.
AVId selber kann TV Paint Daten auch nicht lesen!

Da gibt es noch magix??
Und wer kennt den Rest??????? bitte irgendwie müßt Ihrs doch machen.
einen 14 Minuten Film , wo bleibt das beu Euch?
Im Internet??
das ist nicht mein Ziel.
Vieleicht liest das ja nochmal einer der mich verstehen lernen möchte. Danke sagt roselle2
Last edited by Roselle2 on 18 Mar 2009, 17:10, edited 1 time in total.
PC:Asus Z87-PRO. W10-64/Prof. 32GB RAM / SSD 5/ Graf: Zotac NVIDIA GTX 970- 4GB, TVPaint.A-Pro 11.6. 64 Bit CPU-Intel i7-4771 Quad Core (2 x 4 Kerne, A- 3,5 GHz). Hier stürzt TV Paint AP-nicht mehr ab!

User avatar
Klaus Hoefs
Posts: 564
Joined: 03 May 2008, 22:24
Location: Hamburg
Contact:

Re: Welche Videoschnittsoftware für TV PaintAnimatorPro...???

Post by Klaus Hoefs » 06 Mar 2009, 10:21

Ich meine um QuickTime H 264 aktiv zu nutzen brauchst du QuickTime Pro, dann sollte der Codec installiert werden. Aber das müsste Markus wissen (= slowtiger, schreib ihn mal eine PM).

Ich habe immer RGBA uncompressed zum Hin und Her genommen !
__________________
http://www.khoefs.de

User avatar
slowtiger
Posts: 2350
Joined: 08 May 2008, 21:10
Location: berlin, germany
Contact:

Re: Welche Videoschnittsoftware für TV PaintAnimatorPro...???

Post by slowtiger » 06 Mar 2009, 11:52

H.264 ist im normalen Quicktime enthalten, kann aber nicht aus Programmen heraus benutzt werden, die Frame für Frame einzeln rendern - wie eben TVP. Ein Videoprogramm wie zB FinalCut oder auch iMovie kann H264 benutzen.

(Erklärung: H264 arbeitet viel mit "zukünftigen" Bildern, dh das aktuelle Bild wird gespeichert ua mit Bezug zu einem Bild, das erst später kommt. Da aber TVP zu diesem Zeitpunkt das spätere Bild noch gar nicht erzeugt hat, bricht es an dieser Stelle einfach ab.)
TVP 10.0.18, Mac Pro Quadcore 3 GHz, 16 GB RAM, OS 10.11, QT 7.7.3

User avatar
Roselle2
Posts: 337
Joined: 22 Nov 2007, 14:50
Location: Deutschland/Barsbüttel
Contact:

Re: Welche Videoschnittsoftware für TV PaintAnimatorPro...???

Post by Roselle2 » 06 Mar 2009, 13:54

Haloo Slowtieger, :D
Danke für diese informatieve Antwort, zum Codec H.264.
schade für mich, nu muß ich einen neuen suchen mit dem es gehen kann. :|
herzlichst Roselle2 :mrgreen:
PC:Asus Z87-PRO. W10-64/Prof. 32GB RAM / SSD 5/ Graf: Zotac NVIDIA GTX 970- 4GB, TVPaint.A-Pro 11.6. 64 Bit CPU-Intel i7-4771 Quad Core (2 x 4 Kerne, A- 3,5 GHz). Hier stürzt TV Paint AP-nicht mehr ab!

User avatar
Roselle2
Posts: 337
Joined: 22 Nov 2007, 14:50
Location: Deutschland/Barsbüttel
Contact:

Thema erledigt! Welche Videoschtt. für TV Paint?

Post by Roselle2 » 02 May 2009, 10:08

Hallo ich melde mich hier nocheinmal ,
denn ich habe nun einige Programme durchgetestet um das beste in der Zusammenarbeit für DV Video
in der Zusammenarbeit mit TV Paint zu finden.
Es waren Magix , Vegas, Ulead, Edius5, Premiere Pro1,5 und 2.

Da es für mich das 16:9 Normale Format sein soll, ist hierbei kein Programm,
welches die Dateien von TV Paint auslesen kann.
Datei Norm = .avi Pal 16:9 1422Pixel 720 x 576.

In allen Programmen muß ich diese Einstellung beim Import setzen sonst ist alles verzerrt.

Nun kommt die Farbe:
Hier schneidet Edius 5 am schlechtesten ab zu dunkel.
Bei den anderen liegt es sehr am Codec der zum Exportieren benutzt wird .Linien und Farbrauschen.

Nicht jedes Programm erkennt alle Codecs die bei mir installiert sind.
( WinXP Spk3, Directx9.c, Flasch ,Quiktime7, Panasonic 2.4 DVSD, und die 3 Canopus Codecs , sind vorhanden.)
In fast allen Programmen werden vor allem die Canopus Codecs nicht nutzbar, nur TV Paint kann sie nutzen!

Eine Progressiv .avi Datei, kann von einigen Programmen gut bis sehr gut dargestellt werden.

Bei Edius5 wird die Progressiev-Datei in einem Progressiev Projekt allerdings nur als Halbildatei im Monitorfenster angezeigt und die sieht dort echt kaputt aus. Da wird dieses Videobild dann auf meinem TV Fernseher zwar besser angezeigt ist aber dennoch auch dort kein Progressieves Bild. Das wird hier wohl nur unter Full HD Video gehen.

Da kein Programm normles .avi 16:9 auslesen kann, muß ich wohl einsehen, dass Programierer hier keine Übereinkunft in der Auslesenorm für avi Daten hinbekommen kann.

Da in dem Fall von 16:9 dann das Premiere Programm für mich das Erstaunlicherweise immer noch das bessere ist,
da hier meine Farben erhalten bleiben und nur das Format beim Import angepasst werden muß,
kann und muß ich wohl damit bei PremierePro2 bleiben.

Denn in Bildersequenzen zu arbeiten ist bei einem 12 Minuten Film für mich ein großer Umstand.
Denn die Programme haben fast alle die Angewohnheit , zig Dateien sofort in die Ordner dazu zulegen,
aus denen man seine Daten importiert.

Öffnet man die Ordner, wird man von den buntesten Ikons erschlagen .

Das macht Premiere anders und legt diese Daten in einem eigenen Sonderordner ab.
So wird meine Festplatte zwar genausoschnell fragmentiert wie bei den anderen Programmverhalten,
aber ich behalte die Übersicht.
Da ich ein Frieg bin der gern Ordnung bei der Erstellung des Films hat, denke ich, dass meine Erkenntnisse vieleicht auch für ander interessant sind die nicht in Bildern arbeiten wollen.

Progressieves .AVi ist immer noch 5 mal , in MBs gemessen, größer als Halbbilddateien, aber in Bildern ist es ja fast das 9 fache. Für den Normalen Home Hobby-User PC ist das zu viel Stoff.

So hab ich also durch meine Fragen und Eure Antworten und Versuche, eine Löung gefunden,
da alle anderen Programme auch nur " mit wasser kochen."

Die Abstürze sind in den anderen Programmen ähnlich, nicht ganz so heufig vieleicht aber sogar fast mit den gleichen Aussagen kommen. Z.B:
( Das Programm hat einen scherwiegenden Fehler entdeckt und muß geschlossen werden.)
(Sie haben das Programm nicht koorekt beendet und müßen es mit neuem Namen neu starten u.s.w.)

Damit ist dann das Pro2 garnicht so schlecht wie ich es durch Werbung und Medieninfo annehmen mußte.
Ich wünsche allen die das TV Paint nutzen wollen, Freude damit und gutes Filmschaffen.
Denn es ist ein tolles Programm!
Das Thema ist damit also erledigt und kann geschlossen werden.[/u][/b]
Danke an alle die sich an dem Thema beteiligt haben und mich anregten
auf die Suche zu gehen, denn man muß es selber probieren. Jeder PC ist anders!
Ich hoffe ich hab nicht allzusehr genervt.
Alles gute sagt euch damit roselle2 :wink:
PC:Asus Z87-PRO. W10-64/Prof. 32GB RAM / SSD 5/ Graf: Zotac NVIDIA GTX 970- 4GB, TVPaint.A-Pro 11.6. 64 Bit CPU-Intel i7-4771 Quad Core (2 x 4 Kerne, A- 3,5 GHz). Hier stürzt TV Paint AP-nicht mehr ab!

Post Reply