TVPaint Speichern DPi 96

Für die deutsche Gemeinschaft : hilfen Sie sich gegenseitig mit TVPaint.
Post Reply
User avatar
Roselle2
Posts: 324
Joined: 22 Nov 2007, 14:50
Location: Deutschland/Barsbüttel

TVPaint Speichern DPi 96

Post by Roselle2 » 27 Apr 2008, 18:27

Hallo Frage an User, mein jetziges Sytem ist das Premiere pro2 Schnittsystem( Fehlerhafffffft)
Das verlangt bei DPi 96.
Was ist mit TV Paint? lese gerade es macht alles in 72 DPi?
O weh dann wundere ich mich über die Premiere Fehler nicht mehr!
Wer kann was dazu sagen- helfen???. Bnötige immernoch hilfe in bezug auf das Schnitt-Software Programm welches mit TV PAint gut zusammenarbeitet. Möchte bei Premiere endlich aussteigen .
Kann leider nicht genug English um es aus dem Forum herauszulesen. Danke vielemale im Voraus. Eure roselle2

User avatar
Peter Wassink
Posts: 3332
Joined: 17 Feb 2006, 15:38
Location: Amsterdam (Basse-Lotharingie)
Contact:

Post by Peter Wassink » 27 Apr 2008, 20:43

hallo Roselle

dpi werten haben überhaupt kein relevance für video und video schnitt Programme.
DPI sagt nahmlich nur etwas wenn man digitalen bilden drückt.
72 dpi ist also ein Standard wobei ein gedrucktes video bild (720 Pixels breit) ein bestimmte große (in cm) hat.
Was aber wirklich wichtig ist sind die Pixel große
zum beispiel: pal ist 768 oder 720 bei 567 Pixels.

Man kann in Premiere fast jede Dimension einstellen.
Es ist nur wichtig das das Premiere Projekt die selbe Dimension hat als die Files die man aus TVP exportiert.

Premiere soll gut mit TVP zusammen arbeiten, ich hab das selbst schon manchmal getan. Es ist nur wichtig auf die richtigen Einstellungen in Premiere zu achten.
Was für file typen exportierst du aus TVP aus?
sind das Quicktimes oder avi's?(soll beide klappen) Achte aber darauf kein interlace zu exportieren (das kompliziert nur alles) einfach TVP Projekten immer in Progressive mode halten.

hoffe dies hilft, und Entschuldigung für meine schreib Fehler.
Peter Wassink - 2D animator
• PC: Win10/64 Home - Xeon Quadcore E5410@2.33Ghz - 12Gb RAM
• laptop: Win10/64 Pro - i7-4600@2.1 GHz - 8Gb RAM

User avatar
Roselle2
Posts: 324
Joined: 22 Nov 2007, 14:50
Location: Deutschland/Barsbüttel

Tantalus TVPFormat für Pro2

Post by Roselle2 » 28 Apr 2008, 14:00

Hallo Peter Wassink ,
vielen lieben Dank für diese Antwort.
Ich habe folgende Einstellungen :

Pal- D1- 4:3- Pixelaspect 1.067 -und 25 --(Frames ) Progressiev. Verbesserung!
Damit arbeite ich in TV Paint 8.
Speichern ( Exporieren ) für Adobe Pro2: Pal 4:3 720 x 576.
Pixelaspect 1.067
und unteres Halbbild .
Audio wird aus TVPAP nicht mit exportiert.
Audio Import Geht Export nicht.
Forma ist dann ein <.avi >

Der Microsoft DV-Codec, der sich "DV interlave " nennt, wird für A-Pro2 benötigt.
Der Versuch mit Uncompressd für A.Pro2 zu arbeiten birgt bei meinem PC Probleme deren Grund ich noch nicht kenne.
Ein Quiktime .mov bekomme ich in derTVP AP-Qualität nicht hin. :oops:

A- Pro2 mag m,eine künstlich erzeugten .AVI Clips nicht . ( die Adobe Produktkette 26 Jahren Erfahrung. )

Das mit der Anzeige von DPI 96 oder 72 bei den Bildern, da ich plötzliche Abstürze erhielt immer wenn ich ein Bilder in die Timeline legte.
Da das nichts damit zu tun hat bin ich schon mal froh.

A.Premiere Pro2 "Was dazu gelernt! "= Nimmt jede Datei an und stellt sie im Projekt als 32 bit dar, weil A-Pro2 zwei im Hintergrund damit immer arbeitet.
Meine Daten sind aber nur 24 Bit und müssen umgewandelt werden.
Es ist gut möglich das Du Peter Wassnick absolut recht hats mit dem Export aus TVP-AP. Liebr hätte ich in Progressiev exportieren sollen dann hätte ich mir den Ärger erspart.
Das ist der Fehler und A-Pro2 kam in der Zählweise mit dem Halbbild von TVP Ap nicht zurecht. Trug deen Fehler mit durch den Layer der sich aber nach spätestens ca. 5 Minuten in der Timeline bemerkbar machte. Daher war es auch sehr schwer den Fehler zu finden.
Zur Zeit der 4:3 und erser .Verarbeitung in A-Pro2 war die Qualität noch nicht so berauschend.

Meine Zwangswahl für Qualitäet zwischen diesen Programmen und meiner Hardware blieb ich trotzdem bei
TVP-AP auf 25frames und Progressives arbeite.
Für Export dann unterem Halbbild beginnend mit 0.
So klappt das verarbeiten der Daten in Pro2 mit den wenigsten Abstürzen.

Und nun noch eines...
:lol: Lieber Peter Wassink Dein Deutsch ist hervorragend, ich müßte mich eher für meines entschuldigen.
Aber leiderkann ich es nicht besser.
-----------------------------------------------------------------------
Ich weiß es ist viel Text. Meine Möglichkeiten verständlich und klar zu sein bringe ich noch immer nicht klar zustande.
Diese Fehler mit den Bildern aus TVP-AP haben zwar mit einem TV Paint update aufgehört und A.Pro2 Stürzte nicht mehr ab. das war zumindest sehr Positiv.
Ich arbeitete dann mit 8.6.1.und creation Pack. :mrgreen:
Trotz der Malöre bin ich immer noch ein unwiederruflich begeisterter Fan von TV Paint Animator Pro und natürlich dem Creation Pack.
Die Betreuung von TV Paint ist Lobenswert man fühlt sich damit in guten Händen.

Ich hoffe nun, das man mich verstehen kann und meine Verbesserung sinnfoll war.
Danke herzlichst aus Germany Roselle2 :lol:
Last edited by Roselle2 on 17 Jan 2012, 19:03, edited 3 times in total.

User avatar
Peter Wassink
Posts: 3332
Joined: 17 Feb 2006, 15:38
Location: Amsterdam (Basse-Lotharingie)
Contact:

Post by Peter Wassink » 28 Apr 2008, 16:44

dank für die liebe worden Roselle.

Aber...ich glaube ich brauche Hilfe bei dieser fall, weil ich mir nicht richtig gut auskenne mit Videoschnitt Programme.
Und weil es nicht so viele Deutschsprecher gibt hier aufs Forum, übersetz ich mahl kurz dein Stuck. Ich platz es dann bei: Technical Support

Dein stück last sich aber schwer übersetzen weil es so technisch ist.
also ich versuch es nog ein bisschen weiter.

Wenn ich es gut verstehe, liegt das Problem vor allem daran das deine adobe premiere pro 2 nicht stabil ist.
Vieleicht gibt es auch Probleme beim interaction zwischen dein Hardware und premiere pro 2?was für Hardware hast du?
Peter Wassink - 2D animator
• PC: Win10/64 Home - Xeon Quadcore E5410@2.33Ghz - 12Gb RAM
• laptop: Win10/64 Pro - i7-4600@2.1 GHz - 8Gb RAM

User avatar
Roselle2
Posts: 324
Joined: 22 Nov 2007, 14:50
Location: Deutschland/Barsbüttel

Re: TVPaint Speichern DPi 96

Post by Roselle2 » 13 Sep 2011, 09:14

Hallo Peter Wassink,
ich hatte hier nicht mehr geantwortet, war damals zu Frustriert wegen der Unverträglichkeit zwischen Adobe Pro2 und TV Paint-AP.
Mein PC war damasl auch nicht ganz OK und das Mainboard musste dann doch ausgetauscht werden.
Ich war mit dem zu shr beschäftigt. Gestern und Heute hab ich mal alles überflogen und versucht hi und da Textlich etas auszubessern.
Mein Neuer PC sieht nun so aus:

Mainboard: Asus PX58D Premium
Quadcore CPU a 2,8GHz.08stück
12 GB RAM
3 x SSD
2 Festplatten Western Diogital Samsung!
GT 280 NVIDIA
Win7 64 Bit Professional
MatroxMXO2 Mini

Ich denke das eine Antwort deshalb hier doch wichtig ist, entschuldieg bitte mein langes Schweigen.
Da Hardware und Moderne entwicklung zum Video (BD,-HD, AVCHD,MTS MPegu.s.w. ) sich entwickelt haben , ist auch die Anforderung an den PC (Mac) gewachsen.
Obwohl es Hardwaremäßig schon wieder besseres gibt, kann dieses System einwandfrei mit Adobe Premire Pro CS5 und TVPAP 9.5.arbeiten
und das in den großen Formaten 1920 x 1080 Nur selten ist das Rendern in TVP AP nötig.
Ich hoffe das ich hiermit noch ein gutes Werk getan habe.
Gruß Roselle2
PC:Asus Z87-PRO. W10-64/Prof. 32GB RAM / SSD 5/ Graf: Zotac NVIDIA GTX 970- 4GB, TVPaint.A-Pro 11.6. 64 Bit CPU-Intel i7-4771 Quad Core (2 x 4 Kerne, A- 3,5 GHz). Hier stürzt TV Paint AP-nicht mehr ab!

Post Reply

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests