Größeres Format anlegen bei einem zoom

Für die deutsche Gemeinschaft : hilfen Sie sich gegenseitig mit TVPaint.
Post Reply
User avatar
Mr. Sven
Posts: 20
Joined: 26 Jul 2011, 20:13

Größeres Format anlegen bei einem zoom

Post by Mr. Sven » 03 Aug 2011, 19:00

Hallo Leute,
ich habe einmal folgende Fragen. Vielleicht könnt ihr mir ja helfen. Wäre toll!

Wenn ich eine Szene erstellen und in das Bild hinein zoomen möchte, ist es dann ratsam das Format größer anzulegen? Schließlich wird die Qualität ja schlechter, je näher ich ran gehe. Hoffe konnte ich verständlich machen:)

Wenn es mein Ziel ist meinen Animationsfilm zu brennen und Zuhause auf meinem 16:9 Fernseher anzuschauen, welche Pixelmaße muss ich dann anlegen? 720 x 576px? Vielleicht kann mir ja mal jemand auf die Sprünge helfen, aber wenn ich jetzt nen großen Fernseher habe muss ich doch auf jeden Fall größere Maße nehmen oder? Find ich irgendwie verwirrend...

Und noch ne Frage:)
(Hab mal nen screenshot beigefügt.)
Meine beiden Layer sehen aus irgendwelchen Gründen nicht so aus wie ich sie kennen gelernt habe. Es fehlen die kleinen Anfasser in den Ecken, mit denen ich die einzelnen Frames verlängern konnte.
Beim unteren habe ich bewusst nen image layer erstellt. Aber irgendwie hab ich das Gefühl, dass beide Layer nun Image layer sind.

Viele Grüße
Sven
Attachments
screenshot.PNG
screenshot.PNG (29.74 KiB) Viewed 19662 times

User avatar
slowtiger
Posts: 2350
Joined: 08 May 2008, 21:10
Location: berlin, germany
Contact:

Re: Größeres Format anlegen bei einem zoom

Post by slowtiger » 03 Aug 2011, 20:38

2. click auf Z und zieh mal - das ändert die horizontale Darstellung, irgndwann sind die Anfasser sichtbar. Unter "Auto Fit" findest du diverse default-Zoomstufen.

1. Ja klar, größer anlegen, als Kamera-Projekt. Größerer Fernseher zeigt dir immer noch nur 720 x 576, jedenfalls wenn du normales Programm schaust. Erst HD-DVD-Player (Bluray) bzw -sender nutzen wirklich 1920 x 1080 (full HD).
TVP 10.0.18, Mac Pro Quadcore 3 GHz, 16 GB RAM, OS 10.11, QT 7.7.3

User avatar
Mr. Sven
Posts: 20
Joined: 26 Jul 2011, 20:13

Re: Größeres Format anlegen bei einem zoom

Post by Mr. Sven » 04 Aug 2011, 06:52

HI Slowtiger,
schon einmal vielen Dank!!

Hab das hier im Web zu Pal gefunden. Kannst du mir das vielleicht einmal kurz erläutern:
960 × 540 16:9
352 × 576 4:3, 16:9 11:18
480 × 576 4:3, 16:9 5:6
544 × 576 4:3, 16:9 17:18
704 × 576 4:3, 16:9 11:9
720 × 576 4:3, 16:9 5:4
768 × 576 4:3, 16:9 4:3

Und das hier noch zu Pal widescreen:
1024 × 576 16:9

Das was du erklärt hast macht Sinn. Aber was machen die ganzen anderen Maße da? :)

Gruß

User avatar
slowtiger
Posts: 2350
Joined: 08 May 2008, 21:10
Location: berlin, germany
Contact:

Re: Größeres Format anlegen bei einem zoom

Post by slowtiger » 04 Aug 2011, 09:09

Ohje, Videoformate ... ein ewiges Thema.

1. Broadcast-Formate sind:
720 x 576 (unser normales TV, mit rechteckigen Pixeln, egal ob 4:3 oder 16:9)
1280 x 720 16:9 ("kleines" HD, quadratische Pixel)
1920 x 1080 16:9 ("full" HD, quadratische Pixel)
Dies sind die tatsächlich gesendeten Fernsehformate hierzulande. Bildfrequenz ist immer 25 fps!

2. DVD- und Kameraformate: das sind alle kleineren krummen Zahlen.

3. Produktionsformat auf dem Rechner:
768 x 576, quadratische Pixel 4:3 ("Aspect Ratio" = 1)
1024 x 576, quadratische Pixel 16:9 ("Aspect Ratio" = 1)
1280 x 720 16:9 ("kleines" HD, quadratische Pixel)
1920 x 1080 16:9 ("full" HD, quadratische Pixel)

Für dich sind nur die Produktionsformate interessant, die mit den quadratischen Pixeln. Diese Formate werden benutzt, solange du noch Bilder von einem Programm ins andere schiebst. Die anderen Formate erzeugt zB dein Videoschnittprogramm am Ende, wenn du mit der ganzen Arbeit fertig bist, oder dein Dienstleister, wenn du tatsächlich echte Videobänder produzierst.

Ebenfalls wichtig: solange du im Workflow noch vor dem Videoschnittprogramm bist, sichere alle Bilder/Videos unkomprimiert. (am besten mit Codec: PNG mit Millions+ Colours, auf diese Art bleiben Transparenzen erhalten).
TVP 10.0.18, Mac Pro Quadcore 3 GHz, 16 GB RAM, OS 10.11, QT 7.7.3

User avatar
Mr. Sven
Posts: 20
Joined: 26 Jul 2011, 20:13

Re: Größeres Format anlegen bei einem zoom

Post by Mr. Sven » 04 Aug 2011, 10:04

Toll, dass du dir die Mühe gemacht hast, die ganze Sache zu erklären!
Ja, haha. Fand Videoformate schon immer sehr verwirrend:)
Jetzt kam allerdings ne Menge Licht ins Dunkel!
Slowtiger, Slowtiger, Slowtiger, Slowtiger,Slowtiger...!!!*
:)
Du schriebst:
"Ebenfalls wichtig: solange du im Workflow noch vor dem Videoschnittprogramm bist, sichere alle Bilder/Videos unkomprimiert. (am besten mit Codec: PNG mit Millions+ Colours, auf diese Art bleiben Transparenzen erhalten)."

Ich hatte schon über meine weitere Vorgehensweise nachgedacht und hatte mir gedacht, den Kurzfilm in After Effects "zusammen zufügen".
Ist das eine übliche Vorgehensweise? Meines Wissens nach könnte ich ein Schnittprogramm ja eigentlich auch weglassen und alles in TVP machen, oder?

Viele Grüße

(* lauter, freudig erregter Ausruf)

User avatar
slowtiger
Posts: 2350
Joined: 08 May 2008, 21:10
Location: berlin, germany
Contact:

Re: Größeres Format anlegen bei einem zoom

Post by slowtiger » 04 Aug 2011, 12:09

Jein. Ich hab das zwar schonmal gemacht - mehrere Quicktime-Videos wieder in TVP laden und dann als Ganzes ausgeben. Aber das ist nur praktisch bis ca 1 Minute Länge, und du hast keinerlei Ton-Bearbeitungsmöglichkeiten.

Ein richtiges Videoschnittprogramm liefert dir erstens einfache Tools für Übergänge, zweitens Tonbearbeitung, drittens genauere Einstellungen für den Export, viertens ist die Datei viel kleiner - es arbeitet ja nur mit Referenzen zu den Videodateien und erzeugt selber nur kleine Vorschauvideos, fünftens istd er Workflow einfacher.

After FX ist dafür eigetnlich nicht gedacht, es ist, wie TVP, ein Programm zur Erzeugung von Videoschnipseln. Welche Version hast du? Ich hab das letzte Mal mit 5.5 gearbeitet ...
TVP 10.0.18, Mac Pro Quadcore 3 GHz, 16 GB RAM, OS 10.11, QT 7.7.3

User avatar
Mr. Sven
Posts: 20
Joined: 26 Jul 2011, 20:13

Re: Größeres Format anlegen bei einem zoom

Post by Mr. Sven » 04 Aug 2011, 12:54

Hätte jetzt auch mit der neuen CS 5.5 gearbeitet.
Dann werd ich mich wohl doch mal mit Premiere beschäftigen müssen.
Hätte nur After Effects genommen, da ich damit schon etwas gearbeitet habe:)

Im Endeffekt habe ich dann also nach einer Menge Arbeit, viele kleine (z.B.) .avi Filme. Welche ich dann in ein Schnittprogramm lade, und dort die Reihenfolge und Übergänge bestimme, soweit richtig oder? Wenn der fertige Film dann mit Musik hinterlegt werden soll, dann regele ich das ziemlich wahrscheinlich im Schnittprogramm. Wenn in den einzelnen "Szenen" gesprochen wird, in TVP, oder?

Mit Tonbearbeitung meinst du bestimmt den Sound, den man ins Schnittprogramm importiert . Oder meinst du, dass man im Nachhinein noch den sound der einzelnen, importierten Szenen bearbeiten kann?

Das die Datei sogar viel kleiner exportiert wird, trotz guter Qualität, wusste ich gar nicht. Seeeehr interessant.
Würd ziemlich gern mal nen Filmchen von dir sehen. Geht das irgendwo Mr. Slowtiger? :)

User avatar
Mr. Sven
Posts: 20
Joined: 26 Jul 2011, 20:13

Re: Größeres Format anlegen bei einem zoom

Post by Mr. Sven » 09 Aug 2011, 19:44

Hi Slowtiger,
ich bräuchte mal dringend deine Hilfe. Wäre toll, wenn du mir helfen könntest!
Und zwar geht es noch einmal um die Format-Einstellungen bei einem zoom.
Ich fass mal zusammen:

Ich habe ein Projekt, angelegt mit den Maßen: 1920 x 576 (wieso, ist ne längere Geschichte:) )
Jetzt müsste ich diesen Inhalt in ein neues Dokument kopieren mit den Maßen 720 x 576 (beziehungsweise 2160 x 1728, da ich es, wie du ja sagtest, als Kamera-Projekt angelegt habe.

Wie du wahrscheinlich schon vorstellen kannst wird es leicht gequetscht eingefügt, da die Proportionen ja etwas verschieden sind.
Ich brauche es allerdings nicht gequetscht! Ich hoffe das geht! Was muss ich beachten? Habe schon diverse Parameter umgestellt in den Projekt-Einstellungen. Allerdings ohne großen Erfolg.

Beste Grüße

User avatar
slowtiger
Posts: 2350
Joined: 08 May 2008, 21:10
Location: berlin, germany
Contact:

Re: Größeres Format anlegen bei einem zoom

Post by slowtiger » 09 Aug 2011, 22:43

Import footage > stretch to project size + correct aspect. Importiertes Material wird nun soweit vergrößert/verkleinert, daß es komplett ins neue Projekt reinpaßt.
Wenn man nur stretch to project size ankreuzt, wird es ins neue Projekt reingequetscht (und verzerrt).
Wenn man nur correct aspect ankreuzt, wird es in "Originalgröße" importiert, also 1:1 Pixelgröße. Ist das Projekt kleienr als das importierte Material, kommt nur die Bildmitte an.
TVP 10.0.18, Mac Pro Quadcore 3 GHz, 16 GB RAM, OS 10.11, QT 7.7.3

User avatar
Mr. Sven
Posts: 20
Joined: 26 Jul 2011, 20:13

Re: Größeres Format anlegen bei einem zoom

Post by Mr. Sven » 10 Aug 2011, 21:20

Danke!!!
Hat mal wieder funktioniert :)

User avatar
Roselle2
Posts: 337
Joined: 22 Nov 2007, 14:50
Location: Deutschland/Barsbüttel
Contact:

Re: Größeres Format anlegen bei einem zoom

Post by Roselle2 » 31 Aug 2011, 09:52

Hallo Sven,
Ich freu mich sehr über ein neuen TV Paint Animator Pro Nutzer.

Wenn ich mit Bildern oder Clips arbeite, die nicht der Video-Film-Norm entsprechen, die ich später als Film ausgeben will,
gehe ich etwas anders vor.
Wichtig ist immer in welcher Pixelaspektgröße wurde das, was importiert werden soll, erstellt.
Dir wurde ja hier schon wunderbar erklärt
welche Pixelaspekte zum Arbeiten in TV Paint die besten sind.

Wenn ich dann etwas andersformiges importieren muss , sage ich immer als "Custom Brush".
Eine Vorgegebene Pixelaspektgröße zeigt mir in der Vorschau wie es aussieht.

Ändere ich nun die Pixelgröße in (je nach Art des Importes) 1.422 oder 1.333 oder 1.067 oder 1.000 dann sehe ich in der Vorschau schon was es bewirkt ,
wenn es dem Original gleicht , importiere ich es.

Leichte Anpassungen des Pinsels ( der Pinselanim) können dann unter dem Tool "Custom Brush " Edit ausgebessert werden.
Leider werden nicht alle Importe mit Pixelaspekt 1.000 erstellt.

Der Brush passt dann eventuell oder sicher nicht in das angelegte Projekt ,( zu Klein , zu groß , zu breit ) aber er ist nicht verzerrt.
Anpassen auf Kleiner geht mit Edit aber sehr gut.
Bei Größer nicht so supergut.
Mit FX und dem KayFramer kann man das aber recht gut ausgleichen.

Bei der Wahl Aspekt 1.333 z.B. mit der ich arbeiten muss, stellt TV Paint es im Vorschaufenster korrekt dar.
Importiert es dann aber mit ca. 0,765 . Mit Lock Aspeckt an- wird es auch nicht immer korrekt umgerechnet.
Ich wechsel bei dem Fehler dann in Menü Projekt / Modifi Projekt
und stelle dann nocheinmal 1.333 ein, dann ist alles Korrekt. Selbst wenn mein Projekt 4680 x 2940 und Pixelaspekt 1.000 hat.
Verlust gibt es dabei nicht.
Ich arbeit auch mit CS5 Adobe Premiere pro und setzt dort meinen Filmclips aus TV Paint zusammen.
(mit PC nicht MAC).
Gruß Roselle2
PC:Asus Z87-PRO. W10-64/Prof. 32GB RAM / SSD 5/ Graf: Zotac NVIDIA GTX 970- 4GB, TVPaint.A-Pro 11.6. 64 Bit CPU-Intel i7-4771 Quad Core (2 x 4 Kerne, A- 3,5 GHz). Hier stürzt TV Paint AP-nicht mehr ab!

User avatar
Mr. Sven
Posts: 20
Joined: 26 Jul 2011, 20:13

Re: Größeres Format anlegen bei einem zoom

Post by Mr. Sven » 04 Sep 2011, 14:09

Und noch mal tausend Dank, für deine ausführliche Erklärung!
Wird mir demnächst bei den nächsten Schwierigkeiten mit Sicherheit SEHR helfen:)
Werd meine Clips auch in Premiere zusammen fügen.

Freu mich auch hier zu sein. Hier ist es sehr nett:)

User avatar
Roselle2
Posts: 337
Joined: 22 Nov 2007, 14:50
Location: Deutschland/Barsbüttel
Contact:

Re: Größeres Format anlegen bei einem zoom

Post by Roselle2 » 08 Sep 2011, 14:56

Hallo Sven,
ich freu mich immer wenn ich auch mal helfen kann.
Gruß Roselle2
PC:Asus Z87-PRO. W10-64/Prof. 32GB RAM / SSD 5/ Graf: Zotac NVIDIA GTX 970- 4GB, TVPaint.A-Pro 11.6. 64 Bit CPU-Intel i7-4771 Quad Core (2 x 4 Kerne, A- 3,5 GHz). Hier stürzt TV Paint AP-nicht mehr ab!

Post Reply