mehrere Monitore mit unterschiedlicher Auflösung

Für die deutsche Gemeinschaft : hilfen Sie sich gegenseitig mit TVPaint.
Post Reply
Pectopan
Posts: 5
Joined: 25 May 2011, 12:08

mehrere Monitore mit unterschiedlicher Auflösung

Post by Pectopan » 25 May 2011, 12:18

Hallo Leute,
ich benutze TVP animation (Intel mac) mit zwei Monitoren; ein "normaler" 22"er mit Full HD Auflösung und meinem 12" Wacom Cintiq mit 1280x800.
Von Aura 2.5 (Win NT/XP) kannte ich die Möglichkeit, das Sketch-Fenster im Windows-modus frei auf einen Monitor nach Wahl zu verschieben und die anderen Fenster auf dem anderen zu lassen. Das geht jetzt bei der Konfig. nicht mehr. Ich fände das ziemlich dämlich, jetzt für jede TVP Benutzung die ganze Monitorkonfiguration zu ändern (Auflösung anpassen, Anordnung umstellen und das TVP Fenster auf beide Monitore "ziehen").
Hat da wer eine Idee zu einer eleganteren Lösung?

THX
Pectopan

User avatar
slowtiger
Posts: 2367
Joined: 08 May 2008, 21:10
Location: berlin, germany
Contact:

Re: mehrere Monitore mit unterschiedlicher Auflösung

Post by slowtiger » 26 May 2011, 16:10

Die Antwort findest du zB in http://www.tvpaint.com/forum/viewtopic. ... tor#p37628
also: TVP-Fenster über beide Monitore aufziehen, dann darin Projektfenster und Paletten nach deinem Geschmack plazieren.
TVP 10.0.18, Mac Pro Quadcore 3 GHz, 16 GB RAM, OS 10.11, QT 7.7.3

Pectopan
Posts: 5
Joined: 25 May 2011, 12:08

Re: mehrere Monitore mit unterschiedlicher Auflösung

Post by Pectopan » 26 May 2011, 16:54

slowtiger wrote:Die Antwort findest du zB in http://www.tvpaint.com/forum/viewtopic. ... tor#p37628
also: TVP-Fenster über beide Monitore aufziehen, dann darin Projektfenster und Paletten nach deinem Geschmack plazieren.

Danke, das kannte ich noch von Aura 2.5 unter Windows, das beantwortet aber leider meine Frage nicht. TVP über zwei Monitore aufziehen ist nur sinnvoll bei zwei Monitoren mit gleicher Auflösung, die nebeneinander stehen. Meine Konfiguration sind aber zwei Monitore unterschiedlicher Größe und unterschiedlicher Auflösung, die voreinander stehen. Das Cintiq ist ein Tablettmonitor, der nur zum Zeichnen da ist und deshalb auch vor dem Hauptmonitor steht, auf dem ich dann die Werkzeuge platziere, die ich nicht ständig beim Zeichnen brauche.
Alle Paletten, die bei TVP zur Verfügung stehen sind direkt an die UI Fläche gebunden und können nur darin verschoben werden. Was ich aber brauche sind echte einzelne Fenster, die ich frei verschieben kann.

User avatar
slowtiger
Posts: 2367
Joined: 08 May 2008, 21:10
Location: berlin, germany
Contact:

Re: mehrere Monitore mit unterschiedlicher Auflösung

Post by slowtiger » 27 May 2011, 10:46

Dann geht es eben nicht.

Ernsthaft, wenn TVP nunmal so programmiert ist, daß alles nur innerhalb des einen großen TVP-Fensters stattfindet, dann kannst du nicht erwarten, irgendeine Palette auswärts schieben zu können. Andere User hier im Forum benutzen 2 oder gar 3 Monitore und haben kein Problem damit, Paletten und Projektfenster so anzuordnen, wie sie es brauchen.
TVP 10.0.18, Mac Pro Quadcore 3 GHz, 16 GB RAM, OS 10.11, QT 7.7.3

Pectopan
Posts: 5
Joined: 25 May 2011, 12:08

Re: mehrere Monitore mit unterschiedlicher Auflösung

Post by Pectopan » 27 May 2011, 10:58

Schade eigentlich, wenn das nicht geht. Weil dann nämlich die TVP- Programmierer einiges verschlimbessert haben. Bei AURA 2.5 gab es nämlich die Möglichkeit dazu, die Fenster im Windows-modus frei zu verschieben. Also bleibe ich bei Toon Boom, Pencil etc., da kann man sich seinen Schreibtisch wenigstens so sortieren, wie man ihn braucht.
ich bin nämlich (typisch mac user) der Auffassung, dass sich die Software den Userbedürfnissen anpassen soll, sonst taugt sie nicht für professionelle Ansprüche.

@ slowtiger: Nette Anims übrigens, auf Deiner Seite.

User avatar
slowtiger
Posts: 2367
Joined: 08 May 2008, 21:10
Location: berlin, germany
Contact:

Re: mehrere Monitore mit unterschiedlicher Auflösung

Post by slowtiger » 27 May 2011, 12:50

Dir wird das Problem noch bei anderen Programmen begegnen, nämlich solchen, die auf Mac/PC/Linux laufen, aber nicht die dicke Kohle wie Adobe haben, um ganze Teams nur mit der Anpassung an das jeweilige UI beschäftigen zu können. Im Übrigen geht selbst Apple dazu über, im neuesten Betriebssystem Programme komplett den Bildschirm füllen zu lassen, ohne daß du anderes darunter noch sehen kannst.
TVP 10.0.18, Mac Pro Quadcore 3 GHz, 16 GB RAM, OS 10.11, QT 7.7.3

Pectopan
Posts: 5
Joined: 25 May 2011, 12:08

Re: mehrere Monitore mit unterschiedlicher Auflösung

Post by Pectopan » 27 May 2011, 13:30

slowtiger wrote:Dir wird das Problem noch bei anderen Programmen begegnen, nämlich solchen, die auf Mac/PC/Linux laufen, aber nicht die dicke Kohle wie Adobe haben, um ganze Teams nur mit der Anpassung an das jeweilige UI beschäftigen zu können. Im Übrigen geht selbst Apple dazu über, im neuesten Betriebssystem Programme komplett den Bildschirm füllen zu lassen, ohne daß du anderes darunter noch sehen kannst.
Ich war eigentlich schon der Meinung, das aktuelle Mac OS zu benutzen, da ist mir dergleichen aber noch nicht begegnet. Abgesehen davon kann man sich ja per Knopfdruck alle Fenster anzeigen lassen. Was die Finanzkraft der Hersteller angeht, dürfte dann ja ein Hersteller von freeware wie z.B. die beiden Jungs, die Pencil entwickelt haben, gar nicht in der Lage sein, verschiedene Plattformen zu bedienen. Trotzdem gibt es das für Mac, Win und Unix. Und Adobe ist nicht so flexibel, weil sie viel Geld haben, sondern die haben das Geld, weil sie so flexibel waren. Und mal ganz ehrlich: würdest Du eine Funktion, die in einem Programm vorhanden ist und sich als nützlich erwiesen hat, in einer neueren Programmversion abschaffen? Doch wohl nicht. So etwas ärgert mich halt.
Und auch wenn TVP jetzt endlich die Funktion hat, das XSheet direkt bearbeiten zu können, was ich bei Aura noch schwer vermisst habe, vermiest mir doch der Rest den Spaß an der Sache.
Wenn ich jetzt mit TVP arbeiten möchte, muss ich einen Monitor von Full HD auf 1280 x 920 px reduzieren und den Tablettmonitor als daneben stehend einstellen. Damit kann ich dann alle anderen Programme nicht mehr mit dem gewohnten UI benutzen. Das ist doch blöd. Zumal damit auch die Interaktion der Programme untereinander dahin ist. Und das bloß, weil irgend ein Programmierer bei der Portierung von Windows zu Mac OS irgend etwas ignoriert hat. Noch idiotischer ist das Ganze, weil DeluxePaint ja zunächst ohnehin für Amiga geschrieben worden ist und danach zu Windows portiert wurde, obwohl Macs wegen der identischen Prozessoren doch eher das Ziel hätten sein sollen. Aber da hat wohl die Apple Firmenpolitik wieder zu geschlagen. ... Nee, so wie es ist geht es nicht.
Aber vielleicht finde ich ja einen Programmierer, der mir den Zweizeiler dazu schreibt. ...

User avatar
Klaus Hoefs
Posts: 564
Joined: 03 May 2008, 22:24
Location: Hamburg
Contact:

Re: mehrere Monitore mit unterschiedlicher Auflösung

Post by Klaus Hoefs » 27 May 2011, 18:10

Mhm.
So ganz habe ich das Problem vermutlich nicht richtig verstanden.
In der Zeit, als ich noch mit 12 UX und einem weiteren (Laptop-) Monitor (andere Auflösung) gearbeitet habe, war es kein Problem, TVP 9 über beide Monitore aufzuziehen. Im Wacom UX das Projektfenster zum Zeichnen zu positionieren und auf dem Macbook- Monitor innerhalb der grauunterlegten TVP-GUI die Fenster und Paletten zu positionieren.
Die Fenster lassen sich zwar nicht aus der TVP-GUI bewegen, aber das ist auch gar nicht nötig, wenn die GUI groß genug aufgezogen ist: die Zeichenfläche den Monitor Wacom füllt und alle anderen Tools sich im anderen Monitor befinden ( sich aber bei Bedarf ohne Probleme auf die Zeichenfläche nach Belieben ziehen lassen ).
Gleichzeitiges Arbeiten in unterschiedlich Programmen, Switchen, wäre dann über TVP minimieren oder eleganter über die Mac-Windows (fn F3) machbar.
__________________
http://www.khoefs.de

User avatar
Roselle2
Posts: 337
Joined: 22 Nov 2007, 14:50
Location: Deutschland/Barsbüttel
Contact:

Re: mehrere Monitore mit unterschiedlicher Auflösung

Post by Roselle2 » 31 Aug 2011, 09:19

Zwei monitore und TV Paint:
Hallo Klaus.
Ich versuch mal eine Klärung mit meinem Wissen.

Der Tablettmonitor wird immer als Monitor 1 im PC angemeldet. Der andere Monitor wird dann immer die 2.
Ist der aber größer als das Tablett dann hast Du Den Ärger den due beschreibst.
Warum das nicht zu ändern ist ? mit meiner Nvidia GTX 470 ging es jedenfalls auch nicht mehr.
Mit 2 Normalen Monitoren geht es einwandfrei.

Der Versuch: Umstecken der Anschlüsse an der Grafikkarte , Umstellen per Software an der Systemeinstellung der Graka- Nichts ,
immer war das Tablett die 1 und mein echter Monitor die 2 und
die Größen waren nicht mehr unterschiedlich einzustellen.
meine Lösung Tablett ohne Monitor.
Schade.

Zum Aufziehen des Programmfensters von TV Paint über 2 Monitore.
1: man muss nach dem Anschluss der Monitore mit der Maus von links nach rechts zum Monitor 2 oder von unten nach oben zu monitor 2 wechseln können.
Ist ein Kabel-Anschlussreihenfolge.

2: ist das Korrekt, kann man das TV Paint Programmfenster über beide Monitore aufziehen
( Monitoreinstellung an der Graka : Erweitert!)

Wenn nun das Programmfenster ganz über beide Monitore aufgezogen ist, muss man noch die einzelen Fenster von TV Paint nach wunsch anordnen.
Dazu muss man sie aber erst bei TVPaint 9.5 abdocken.

Einstellungen unter preferencen:
Bei Display ist bei mir alles aus bis auf "Large Timeline" an.

Die Fenster kann man mit der L- Maus und doppelklick auf die Menüleiste der einzelnen Fenster Ab- oder Andocken.
Das muss man bei jedem der TV PAint windows tun.
Bis alle frei sind .

Die Anordnung nach Wunsch ist dann wieder so wie früher.
Schön wäre es gewesen, wenn TV Paint hier " Ansicht alt -Version 8- zum Auswählen gesetzt hätte .
Hoffe das ist ein guter Tip.
Gruß Roselle2
PC:Asus Z87-PRO. W10-64/Prof. 32GB RAM / SSD 5/ Graf: Zotac NVIDIA GTX 970- 4GB, TVPaint.A-Pro 11.6. 64 Bit CPU-Intel i7-4771 Quad Core (2 x 4 Kerne, A- 3,5 GHz). Hier stürzt TV Paint AP-nicht mehr ab!

Post Reply